Navigation überspringen

Markus Münch - Journalist und Autor



Hinter den Kulissen

Ein überblick zu meiner Arbeit bei N24

Ein ganz normaler Tag in der Wirtschaftsredaktion beim Nachrichtensender N24 begann für mich bis Ende 2005 entweder um 5 Uhr oder um 9:30 Uhr. Beim unangenehmen ersten Starttermin war ich als "Redakteur vom Dienst" für den Wirtschaftsblock der Nachrichten verantwortlich. Um 9:30 Uhr begannen die Schichten in denen ich Themen geplant habe, Studiogäste eingeladen oder Nachrichtenbeiträge produziert habe.

N24-World Business ScreenshotAngefangen hat jedoch alles zwei Jahre zuvor mit "N24 World Business". Bei dem wöchentlichen Wirtschaftsmagazin war ich für Themenauswahl, Ablaufplanung und übertragung ins Deutsche verantwortlich war. Die englischen Originalbeiträge kamen von der britischen Produktionsfirma FBC. Wöchentlich ist so eine bunte und interessante Sendung mit Wirtschaftsthemen aus aller Welt entstanden. Moderiert wurde "N24 World Business" von Michael Marx oder Thomas Schwarzer. Ein beispielhafter Sendeablauf ist unten aufgeführt.

Noch während der Laufzeit von "N24 World Business" konnte ich auch andere N24-Projekte betreuen. Im Dezember 2003 stand z.B. eine Talkrunde auf dem Sendeplan: Wirtschaftsressortleiter Dietmar Deffner im Gespräch mit drei Wirtschaftsbossen und einem Wissenschaftler über das Thema "Innovation & Change Management". Mein Job dabei: Redaktionelle Vorbereitung der Sendung in Form von Recherche, Vorgesprächen, Briefing von Moderator und Gästen und Nachbearbeitung der Sendung im Schnitt. Heraus kam eine "N24 Spezial-Talkrunde".

Ein weiterer Spezialauftrag war Anfang 2004 "N24 The Players", eine Reihe mit Portraits herausragender Wirtschaftsköpfe. Hier war meine Hauptaufgabe das Umsetzen des englischen Originals in eine authentische deutsche Version. Das Resultat waren 12 halbstündige Sendungen.

N24 World Business - ein Beispiel

Das Magazin rund um internationale Wirtschaftsthemen, Sendetermin: 16. Mai 2004

Wirtschaftprognosen als Spielball im US-Wahlkampf
Wie im Krieg scheint auch im Wahlkampf die Wahrheit das erste Opfer zu sein. Kerrys und Bushs Aussagen über die Wirtschaftslage könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Republikaner verweisen auf die positiven Daten vom Arbeitsmarkt und preisen Bushs Steuerreform, während die Opposition die Konsequenzen des Rekorddefizits in den schlimmsten Farben zeichnen. Die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen.
Fußball in China - der lange Weg zur Professionalität
Es wird etwas Zeit brauchen, unter den 1,3 Milliarden Chinesen, deren Sportart Nummer Eins Fußball ist, ein paar echte Profis zu finden. Die Nationalmannschaft ist anscheinend nicht die erste Wahl. Nicht nur auf dem Platz hätten sie versagt, seit längerem gibt es Korruptions-Vorwürfe. Fans glauben, dass die Hälfte aller Spiele "faul" sind. Das Problem: die chinesischen Spieler bekommen nur 100 Euro im Monat. Aber der Sponsoren-Markt floriert.
Mechanische ärzte: Roboter operieren präzise und kostengünstig
"Cyber Knife", so wird der der Medi-Robot genannt, soll den Eingriff bei Operationen mininmieren und trotzdem große Wirkung zeigen. Außerdem sei es schmerzfrei, schnell und kostengünstig.
EU-Erweiterung: Brüssel wirbt mit "Eurobus"
In den neuen EU-Mitgliedsstaatenherrscht nicht nur Freude über den Beitritt. Viele Büger sind skeptisch und wissen nicht so recht, was sie erwartet im neuen Multi-Kulti-Europa. Um den Sorgen der Bevölkerung zu begegnen, hat die EU den "Eurobus" auf die Straßen geschickt. Das „Europäische Kulturmobil“ ist mit 130 Teilnehmern unterwegs, um in fünf Ländern neue Brücken zwischen Ost- und Westeuropa zu auf zu bauen.


» weitere Arbeitsproben


Am Rande ...

Competition

Ratgeber

... oder wie der Engländer sagen würde: 'News to use'. Der dpa-Themendienst bringt solche Texte unter die Leute, bzw. in Zeitungen und ins Netz. Für die Leser praktisch und informativ, für den Autor anspruchsvoll, denn die Deutsche Presse-Agentur (dpa) hat hohe journalistische Ansprüche. Gut so! Zu finden sind meine Texte an vielen Stellen, am besten per Google-Suche:

» übersicht Artikel

Clip Drehort Berlin

Drehorte ohne Ende

Ein Thema, dass offensichtlich immer aktuell bleibt: Drehort Berlin. Immer neue Orte der Hauptstadt werden als Film-Locations entdeckt. Für Nokia habe ich Ende 2009 exklusive Führungen zu neuen und alten Drehorte angeboten. Einen Eindruck davon gibt dieser kleine ...

» Trailer (MP4)


Markus Münch-Pauli
Postfach 613040
10941 Berlin

Impressum